Im Zuge unseres Shootings für die HM x Kenzo Kollektion der Underground Issue, machten wir uns auf die Suche nach Akteurinnen und Akteuren der Underground-Szene, welche den Spirit dieser Kollektion wirklich verkörpern. Einer dieser Akteurinnen mit dem wahren Untergrund-Spirit ist Cherrellone Mizgebonez.

Cherrellones Beruf lässt sich wahrscheinlich am Besten unter dem Begriff Singer / Songwriter zusammenfassen. Neben dem Singen und dem Schreiben von Songs zählt das Konzipieren von Musikvideos und auch noch zu ihren Hobbies. In Zeiten von dutzend-köpfigen Production-Teams ist dies durchaus eine Seltenheit.

 

Einen kleinen Einblick von Chellerones Arbeit könnt ihr durch dieses Video erhaschen!

 

Ich wollte einfach was neues machen und hab meiner Fantasie freien Lauf gelassen. Ich hab ein Ventil für den Freak in mir gefunden und mit meiner Band die Verbündeten dazu.

 

Wie würdest du deinen Beruf / deine Kunst selber beschreiben?

So widersprüchlich es auch klingt, ich würde sagen – Pop Sängerin aus dem Untergrund.

Mit welchen Mitteln arbeitest du um dich künstlerisch auszudrücken?
Mit meinem Herzen, Bleistift und Papier. Dann entwerf ich die Songs und die passenden Videos dazu und stell mir ein Team zusammen.

Inwiefern würdest du deine Arbeit als Underground(-Kunst) bezeichnen?

Vom Flavour her ist meine Musik ja eh ziemlich poppig nur schlummert sie halt noch im Untergrund weil noch nicht viele Leute davon wissen.

Was hat dich dazu bewegt diese Art von Kunst zu machen?

Ich wollte einfach was neues machen und hab meiner Fantasie freien Lauf gelassen. Ich hab ein Ventil für den Freak in mir gefunden und mit meiner Band die Verbündeten dazu. Die sind übrigens alle komplett verrückt. Dabei ist ein Sound rausgekommen der entertaining ist aber trotzdem ne wichtige Message hat

 

Das letzte Album “Inserat” von Chellerone und ihrer Band “Mizgebonez”: Hör’ doch mal kurz rein!”

 
Um immer up-to-date zu bleiben, wenn neue Releases und Musikvideos rauskommen, folge Mizgebonez doch auf Facebook oder wirf einen Blick auf ihre Website!

Ist im Zeitalter des Internets überhaupt noch jemand wirklich Underground?
Ja klar, ich habe sogar das Gefühl, dass der Untergrund erst mit dem Internet so richtig cool geworden ist und die nächsten Trends erahnen lässt, von denen sich wiederum Mainstream Artists inspirieren lassen. Aber im Prinzip ist ja alles was nicht Mainstream geht Underground.

Welche Künstler inspirieren dich besonders bei deiner Arbeit / deiner Kunst?

Tina Turner, Beyoncé, Joy Denalane, Liz Taylor, Lady Gaga und Co!

 

Ich bin so spontan dass ich noch nicht weiß wo mich meine Reise hinbringt, aber so konsistent dass ich weiß dass ich in 10 Jahren immer noch das selbe mach wie jetzt.

Was möchtest du mit deiner Arbeit / deiner Kunst erreichen?

Die Herzen der Menschen.

Wo siehst du dich und deine Arbeit in zehn Jahren?

Ich bin so spontan dass ich noch nicht weiß wo mich meine Reise hinbringt, aber so konsistent dass ich weiß dass ich in 10 Jahren immer noch das selbe mach wie jetzt. In den nächsten 3 Monaten release ich nochmal ein paar lustige Videos zu den Songs ‚Strom’, ‚Nicht erreichbar’ und ‚Es ist ok’ mit den Mizgebonez, mit denen ich auch grade am neuen Album arbeite und im Herbst bringe ich mein erstes Soloprojekt ‚Aeracura’ raus. Das wird vom Sound her etwas souliger und vom Bild her auch etwas echter, aber trotzdem irgendwie crazy und vom anderen Planeten. Yayyy.

Kann man deiner Meinung nach von Underground-Kunst leben?

Das geht einwandfrei und ist alles nur eine Sache des Marketings. Mit der richtigen Strategie kann man vor allem im Untergrund top verdienen und zwar nicht nur in der Musik. Meine Schwester hat ein einziges Tshirt designed da steht ‚Kids of the Diaspora‘ drauf, das verkauft sich weltweit super weil es eben ganz präzise auf die Nische der Leute die wo anders leben als sie herkommen, zugeschnitten ist. Gibts nur im Internet und kann man irgendwie nur undergroundig auf Insta finden, aber es ist eben geil und deswegen will man es haben – wenn man aus der Nische ist.

Was empfiehlst du jungen KünstlerInnen die in einem sehr nischenartigen Bereich Kunst machen?

Ich würde ihnen empfehlen die aller besten in ihrer Nische zu werden. Also innerhalb der Nische dermaßen herauszustechen dass man sie nicht mehr ignorieren kann, dann steht der Erfolg vor der Tür. Innerhalb und außerhalb der Nische. Weltweit.

 

Zum Abschluss noch ein “Klassiker”, die erste Single von Cherrellone:

 


Autor: Alexander Jud