Das solltest du nicht verpassen: eine Nacht im Halekulani

 

Das Halekulani („Haus, das dem Himmel würdig ist“) befindet sich am schönsten Teil am Waikiki Beach. Eine der alten Quellen mündet direkt in das Hotel, welches 1907 eröffnet wurde. Deshalb auch der Name Waikiki („Spritzendes Wasser“).

Die Hotelanlage ist in einem 12 Hektar großen Garten eingebettet und liegt direkt am Meer. Die enge Verbundenheit mit der traditionell warmherzig hawaiianischen Gastfreundschaft und Kultur zeichnet das Fünf-Sterne-Hotel und Mitglied der Leading Hotels of the World aus.

Halakulani

Q09A3955

 

Erster Eindruck

– Wir sind im Paradies! Der Aloha Spirit umgibt uns sogleich beim Eingang des Hotels. Den Autoschlüssel lassen wir stecken. Um das Fahrzeug kümmert sich das Valet Parking Service.

– Der Eingangsbereich ist offen gestaltet, es weht eine angenehme Brise durch die Lobby, wir sind von tropischen Pflanzen umgeben

– Sieht hier aus wie aus dem Katalog oder Postkarte – einfach traumhaft

Q09A3740

Q09A3559

 

Persönliches

– Bereits zu Sonnenaufgang begegnet mir ein attraktiver Mann am Pool. Wir schwimmen eine Runde und verabreden uns für später.

– Fast genau vorm Hotel ist jeden Samstag um 2h ein schwuler Bootsausflug – Achtung! Rechtzeitig online reservieren. http://www.hulas.com/

Q09A4379

Besonderes

Dem Hotelmanagement ist Kunst und Kultur ein großes Anliegen und wird auch aktiv unterstützt. Mit der Zimmerkarte erhält man gratis Eintritt zu den wichtigsten Musen und Kulturveranstaltungen Honolulus: Bishop Museum, Doris Duke’s Shangri-La, Hawaii Pops, Hawaii Symphony Orchestra, Honolulu Museum of Arts, Iolani Palace und Art & Architecture Tour

Wer mehr über Waikikis Geschichte und das Hotel erfahren möchte kann das auf der „Legacy Tour“ erfahren. 2 mal pro Woche führt die Ureinwohnerin Join Hi’inani Papapa Blakesley durch das Hotel.

Zimmer

– Unser Zimmer befindet sich im 11. Stock mit toller Aussicht über die Waikiki Bucht und den Diamant head.

– Ausstattung: Kommode mit Fernseher, Choutsch ,mit 2 Tischchens und einen Hocker, Schreibtisch, Nachtkästchen mit Master Controller, iPhone Dockingstation

– Der Kasten im Zimmer ist von beiden Seiten zu öffnen dadurch gibt es eine Verbindung zum Wohnraum.

– Fast alle Zimmer haben Meerblick.

– Köstliche Pralinen und Obst erwarten uns zur Begrüßung

– Käse und Wein und nochmals Pralinen zur Jause.

– Das Badezimmer ist ganz in weiß und großzügig gestalltet mit: Badewanne dusche und separates WC

Eat & Drink

– Freizügig angelegte Restaurants und Bars mit Blick aufs Meer bieten ein perfektes Ambiente um den Tag zu beginnen oder ausklingen zu lassen.

– Das Restaurant „House without a Key“ ist nach den gleichnamigen Roman von Earl Derr Biggers benannt.

Q09A3553

Q09A3617

Q09A3638

Q09A3660

Spa

– Ein glitzernder Juwel in der Sonne: Der Grund des Pools besteht aus 1,2 Millionen Glassteinen aus Südafrika in Form der Cattleya Orchidee. Das Wasser ist angenehm temperiert.

– Hotelfitness ist ausgestattet mit Technogymgeräten – vorwiegend Kardio. Ausserdem findet man hier immer Gekühltes wasser und frisches Obst.

– Das SPA hat sich auf polynesische und asiatische Treatments spezialisiert. Empfehlenswert ist die Lomi-Lomi-Massage.


Service

– Jeden Morgen hängt die aktuelle Tageszeitung in einer Stofftasche an der Zimmertüre

Lage

– Paradiesisch – es liegt am schönsten Teil das Waikiki Strandes mit Aussicht auf Diamant Head, umgeben von Kokospalmen und anderen exotischen Planzen. Von hier aus kann man alle relevanten Hotspots von Waikiki gut zu Fuß erreichen.

– Eine kleine Bucht abgetrennt vom Strand befindet sich genau vorm Hotel. Das praktische daran: Das Gratis-WLAN reicht bis hierher. Aber Achtung, bei starken Wellengang kommt das Wasser bis ganz nach hinten.

 

Vangardist-halekulani-luxushotel-hawaii-c-martin-darling-12

Q09A3660

 

Fazit

Das Haus hebt sich durch Charme und Flair stark von den Übrigen ab.
Gastfreundschaft und Service sind auf höchsten Niveau. Auf Waikiki definitiv die erste Adresse.

Text + Bild: Martin Darling