Die Plattform Instagram scheint sich zur Zeit absolut keine Freunde zu machen: Erst die Zensur von Frauen Nippeln, dann der neue Algorithmus, welcher uns ins Zukunft wohl oder übel zum Bezahlen für Reichweite zwingen wird und jetzt erweitert die Plattform ihre Liste an verbotenen Hashtags um drei Weitere.

 

Ja, die App zeigt sich erneut nicht sonderlich tolerant, wenn es um nackte Haut geht – denn seit Kurzen sind auch eben genannte drei Hashtags auf der Zensur Liste von Instagram. Ebenso dort zu finden sind Hashtags wie #Queer, #Bisexual and #Gaylove. Laut Instagram werden diese Hashtags vermerht für nicht angebrachte Fotos verwendet, welche den Richtlinien der App wiedersprechen.

“Poste Fotos und Videos, die für eine vielfältige Zielgruppe geeignet sind.”

Wir wissen, dass es sein kann, dass Personen Bilder von Nacktheit als künstlerische oder kreative Darstellungsform teilen möchten. Aus verschiedenen Gründen ist die Darstellung von Nacktheit auf Instagram jedoch nicht zulässig. Das gilt auch für Fotos, Videos und einige digital erstellten Inhalte, auf denen Geschlechtsverkehr, Genitalien und Nahaufnahmen nackter Gesäße zu sehen sind. Dazu zählen auch einige Fotos, auf denen Brustwarzen von Frauen zu sehen sind. Fotos, die Narben nach einer Brustamputation oder aktiv stillende Mütter zeigen, sind jedoch erlaubt. Auch Nacktheit in Fotos, die Gemälde und Skulpturen abbilden, sind in Ordnung.”

 
Instagram-Blockiert-LGBT