MARIO, der neue Spielfilm des preisgekrönten Regisseurs Marcel Gisler (Elektroboy, Rosie, Fögi ist ein Sauhund), kommt am 18. Oktober 2018 in die Kinos. Mit einfühlsamen Bildern erzählt Marcel Gisler die Liebesgeschichte zweier Profi-Fußballspieler und greift damit ein Tabuthema auf. Für seine Rolle als Mario wurde Max Hubacher mit dem Schweizer Filmpreis als ‘Bester Darsteller’ ausgezeichnet, Jessy Moravec erhielt den Preis für die ‚Beste Darstellung in einer Nebenrolle’.
 
mario
 
Mario ist zum ersten Mal im Leben so richtig verliebt, und zwar ausgerechnet in Leon, dem Neuzugang in seinem Fußballteam. Der ist aus Deutschland in den Schweizer Verein gewechselt und könnte ihm sogar gefährlich werden, wenn es darum geht, wer in die erste Mannschaft aufsteigen kann. Doch das wird für Mario schnell zweitrangig. Er merkt bald, dass er mehr für Leon empfindet – Gefühle, die von Leon erwidert werden. Das bleibt auch den anderen im Klub nicht verborgen und schon bald machen erste Gerüchte die Runde, denen rasch unverhohlene Anfeindungen folgen. Mario sieht seine Karriere als Profi-Fußballer in Gefahr, will aber gleichzeitig Leon um keinen Preis verlieren. Er muss eine Entscheidung treffen.
 

 

Text: Rische PR