Die Cowboys kommen in die Stadt! Die Verhandlungen laufen bereits auf Hochtouren, damit der zweite Teil des Gay-Neuzeit-Klassikers “Brokeback Mountain” in Wien gedreht wird. Der erste Teil wurde mit drei Oscars, mehreren Golden Globe Awards und unzähligen weitern Preisen ausgezeichnet und spielte an der Kinokasse über 178 Millionen Dollar ein. Nun steht die Fortsetzung des Dramas an.

Im zweiten Teil des Liebes-Dramas soll sich Jack Twist in eine liberale Stadt in Europa flüchten, wo er frei über sein Leben bestimmen und den Mann seines Lebens finden kann. Regisseur Ang Lee hat hier unbedingt Wien als Drehort ausgewählt, da die Stadt mit ihrer Architektur und ihrem weltoffenen Flair die beste Kulisse für die Fortsetzung des Epos darstellt. Vor den berühmten Wiener Kulissen, wie dem Rathaus, Karlsplatz oder mit der atemberaubenden Aussicht vom Kahlenberg aus stehen der Fortsetzung eine Reihe von romantischen Settings zur Verfügung

 

Es ist bereits durchgesickert, dass vor allem die verliebten Szenen in Wien gedreht werden sollen. Heute, am 1. April 2018, wird der Regisseur die Innenstadt deswegen inspizieren und die möglichen Drehorte besuchen. Wir sind gespannt, wann der Film dann an der Leinwand zu sehen ist und wie Wien als neues Zuhause für die Cowboys darstellt wird.

 


Trailer zum ersten Teil