Jetzt mal ehrlich: Wann hast du das letzte mal ein Buch gelesen? Nein, damit meinen wir keine Zeitschrift im Flieger, Rezensionen auf Amazon, oder das Selfie-Book von Kim Kardashian. Wann hast du dich das letzte mal wirklich hingesetzt, den Geruch eines frisch gedruckten Buches eingeatmet, und einfach drauf los gelesen?

Lass uns raten: Es ist bestimmt schon wieder viel zu lange her. Aber keine Angst, damit bist du nicht alleine: Tatsächlich lesen immer weniger Menschen gedruckte Bücher. Wenn dann endlich mal eines aufgeschlagen wird, ist es jedoch meistens ein seichter Roman im Urlaub. Vielleicht gibt es gerade deshalb einen eigenen Tag, nur um zu lesen: Der internationale World Book Day findet jährlich am ersten März statt, und soll uns alle dazu ermuntern, endlich mal wieder mehr zu lesen. Vor allem für Kinder ist der Tag gedacht, denn im Alter zwischen 6-13 Jahren wird immer weniger gelesen. In einer KLM-Studie gaben zwar immerhin 84% der Befragten Kinder und Jugendlichen an, in ihrer Freizeit zu lesen – allerdings würde nur die Hälfte der Befragten von sich behaupten, regelmäßig zum Buch zu greifen (und als regelmäßiges Lesen gilt hier schon 1x pro Woche). Wir finden: Mehr lesen muss die Welt! Denn das Buch ist nicht nur eines der ältesten, sondern noch immer eines der wichtigsten Medien.

 

wolrd_book_day_vangardist_1

 

Während vor tausenden von Jahren noch Tonplatten zum Festhalten von Text genutzt wurden, entwickelte sich das Buch über Papyrusrollen und von Mönchen handgeschriebenen Wälzern bis hin zum Buchdruck (der auch die Art, wie Informationen auf der Welt verbreitet wurden, revolutionierte) weiter. Heutzutage steigt die Zahl der digitalen Leser*innen natürlich rasant an, aber das geschriebene Buch ist längst nicht ausgestorben: Viele bevorzugen eben doch noch das Gefühl eines dicken Wälzers in ihren Händen, oder eben den Geruch eines frisch gedruckten Buches. Und weil dieser Geruch so beliebt ist, gibt es jetzt für alle digitalen Leser*innen tatsächlich auch ein Spray, dass genauso riechen soll. 

 
book_day-vangardist_2
 

Nun, wie feiert man jetzt aber den World Book Day am Besten? Die Antwort ist natürlich wahrlich simpel: Lesen! Stoff hat man auf jeden Fall genug – eine Studie von Google hat 2010 nämlich herausgefunden, dass es mehr als 130 Millionen verschiedene Bücher gibt. Zu den beliebtesten zählen neben der Bibel auch Harry Potter und – Überraschung – der alljährliche IKEA Katalog! Mit einer weltweiten Auflage von 203 Millionen Exemplaren ist der Katalog somit eines der auflagenstärksten Bücher der Welt. Alle, die also keinen Spaß am geschriebenen Wort haben, können immerhin einen Blick in die aktuelle Kollektion des Möbelriesen werfen. Wer sonst noch visuellen Input braucht, sollte unbedingt hier die Liste mit unseren liebsten Bildbänden auschecken! Nun bleibt uns also nichts mehr zu sagen als:

 

via GIPHY