Der Pride Monat Juni steht ganz im Zeichen des Regenbogens: Überall sehen wir die bunten Flaggen, die queere Liebe zelebrieren. Regenbogenparaden finden auf der ganzen Welt statt und man hat alle Gründe, einfach mal sich selbst zu zelebrieren. Dass das viele Feiern allerdings auch anstrengt, macht sich spätestens am nächsten Morgen vor dem Spiegel bemerkbar: Neben Augenringen und verschlafenem Blick scheint die Mähne zerzauster denn je. Dass Wella die passenden Mittelchen zum Zähmen der Haare entwickelt hat, ist kein Geheimtipp mehr. Neu dieses Jahr ist die Love Edition der EIMI Styling Produkte von Wella Professionals.

1. Das EIMI Pearl Styler Styling Gel von Wella Professionals 

 

Das EIMI Pearl Styler Styling Gel von Wella Professionals bringt die zerzauste Mähne nicht nur endlich wieder in Form, sondern bietet auch noch andauernden, festen Halt. Perfekt für den Sommer ist auch der UV-Schutz, der zur Formel des Styling Gels gehört: Vorbei sind die heißen Tage, nach denen deine Haare Schäden von der Sonne davontragen. Nach dem Waschen einfach 1-2 Pumpstöße in den Händen verteilen, in das trockene Haar einmassieren und ganz nach Wunsch stylen!

 

hair_styling_wella_pride_vangardist_magazine

 

2. Das EIMI Sugar Lift Zuckerspray für voluminöse Textur von Wella Professionals

 

Zucker für die Haare im wahrsten Sinne des Wortes bekommst du mit dem EIMI Sugar Lift Spray von Wella Professionals: Volumen ab dem Ansatz, kombiniert mit einer griffigen Textur, die jeder anfassen möchte. Der passende, zurückhaltend süße Duft unterstreicht deinen selbstsicheren Auftritt und lässt dich in jeder Situation blendend aussehen. Die Anwendung ist auch super einfach: Einige Sprühstöße in das feuchte Haar geben, trocken föhnen und schon sitzt die Frisur wieder.

 

Na, neugierig geworden? Wir verlosen je 2 EIMI Pearl Styler Styling Gel und EIMI Sugar Lift Zuckerspray by Wella Professionals in der Love-Edition für dich und deine besten Freunde! Klicke hier, um am Gewinnspiel teilzunehmen! 


*dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook