Die Ukraine wird noch immer von homophober Gewalt und Übergriffen erschüttert, zuletzt musste der Pride-March in der Hauptstadt Kiew von der Polizei massiv geschützt werden, um Angriffe von homophoben Protestanten abzufangen, die die Pride-Flagge auf offener Straße verbrannten.

Jetzt will eine anonymes Modelabel mit Streetware mit dem Namen KIEV für mehr Akzeptanz sorgen, und macht Mode für queere Männer. Die Modelinie, die vor allem auf die Arbeiterklasse abgestimmt ist, zeigt pragmatisch und schnörkellos das KIEV Logo, mit den Worten love your homo. Das Logo, dass auf den schwedischen Möbelriesen IKEA und dessen Motto love your home anspielen möchte, prangt entweder auf gelben und blauen Pullis, Jacken, oder weißen Shirts. Zuletzt kam das Label jedoch in die Kritik, da es in Konflikt mit dem Künstler Vova Vorotniov steht, der die Idee hinter dem Logo für sich beansprucht. Das Label, dass mit seiner Mode für mehr Akzeptanz von queeren Menschen in der ukrainischen Gesellschaft sorgen möchte, hat dennoch vor kurzem ein Video veröffentlicht, dass die neue Kollektion präsentiert:
 

 

Unsere liebsten Shots aus dem Video haben wir für euch gesammelt:

 
kiev5
 
kiev3
 
kiev6
 
kiev4
 
kiev1
 
kiev2
 


Text: Alex Baur

Bilder: screenshots