Unsere Vorfreude auf den diesjährigen Herbstbeginn ist jetzt schon riesengroß: Wenn die Sonne wieder tiefer steht und die Tage kürzer werden, kommt die wunderbare Julien Baker endlich live nach Wien. Genauer gesagt spielt sie am 15. September 2018 im Flex. Mit dabei hat die begabte Sängerin neben ihrer unvergleichlichen und zarten, zerbrechlichen aber gleichzeitig kraftvollen Stimme ihr aktuelles Album “Turn Out The Lights“, das seit letztem Jahr in den Plattenläden steht.



Das US-amerikanische Musiktalent aus Tennessee sorgte bereits im Jahr 2015 für internationales Aufsehen: Ihr Debütalbum “Sprained Ankle” war mit Abstand das am meisten gefeierte Erstlingswerk und fehlte damals auf keiner Jahres-Bestenliste. Die Platte, die die damals erst 18-jährige Julien in nur wenigen Tagen mit ihrer Freundin aufgenommen hat, war ein düsteres und doch hoffnungsvolles Zeitdokument ihrer vergangenen Pubertät.



Nun kehrt Julien mit ihrer neuen und zweiten Platte noch gefühlvoller zurück. Ausgestattet mit Gitarre und einer ungebrochenen Ehrlichkeit über Adoleszenz und das eigene Erwachsenwerden, singt Julien in ihren aktuellen Texten über das Leben in seiner Komplexität und Schlichtheit. Die nun erst 22-Jährige schafft mit ihrer Musik und wenigen Tönen eine intime Atmosphäre, die sie zum Beispiel mit ihrer ersten Auskopplung “Appointments” der aktuellen Platte wunderschön erzeugt. Dabei ist die beschriebene Gefühlswelt kaum zu greifen und die fragilen Songs zaubern jedem sofort eine Gänsehaut auf den ganzen Körper. Live klingt das bestimmt noch atemberaubender und wir sind gespannt, wie lange es dauert, bis wir bei ihrem Konzert im September die erste Träne vergießen werden.

 

Header Nolan Knight
Text Michael Haller