Das führende soziale Netzwerk für Erwachsene, mydirtyhobby, hat die Geschichte der Pornographie von der Antike bis in die Gegenwart untersucht und die wichtigsten Meilensteine zusammengefasst. Wir haben uns die besten rausgesucht!

1857: Entstehung des Wortes “Pornographie”

 
Das Wort “Pornographie” fand in der englischen Sprache erstmals 1857 Verwendung. Ursprünglich bezeichnete es Literatur über Prostituierte, wurde jedoch schon bald zur Beschreibung jeglicher sexuell obszöner Darstellungen in Kunst und Literatur gebraucht.
 

1953: Die erste Ausgabe des Playboy

 
Im Jahr 1953 wurde die erste Ausgabe des Playboy veröffentlicht. Auf dem Cover der 70.000 Exemplare starken ersten Auflage war die freizügig posierende Schauspielerin Marilyn Monroe zu sehen. Durch das Magazin wurde Softporno kommerziell und für ein breites Publikum verfügbar.
 

1969: Das erste Land legalisiert Pornographie

 
Dänemark war 1969 das erste Land, in dem die Verbreitung pornographischer Bilder legalisiert wurde.
 

porn2
 

1972: Der erste Porno mit Menschen verschiedener Hautfarbe

 
Der Porno “Behind the Green Door” von 1972 zeigte zum ersten Mal Szenen mit Menschen verschiedener Hautfarben. Der Film löste einen Skandal aus und zählt neben “Deep Throat” zu den Pornoklassikern, die den Porno-Chic-Boom der 1970er Jahre begründeten.
 

1994: Der Beginn von Pornographie im Internet

 
Mit Sex.com ging 1994 die erste Pornoseite online. 2005 betrug der Umsatz der Internetpornoindustrie 2,5 Milliarden Dollar.
 

porn3
 

2000er: Das große Geschäft

 
2006 betrug der weltweite Umsatz der Pornoindustrie 97 Milliarden Dollar. Im Jahr 2008 zeigte eine Studie, dass 87 Prozent der Männer und 31 Prozent der Frauen Pornographie konsumierten. Der Wissenschaftler Simon Louis Lajeunesse machte 2009 Schlagzeilen, als er eine Studie über den Einfluss von Pornographie auf das Sexualverhalten junger Männer durchführen wollte. Dem Forscher fehlte eine Kontrollgruppe oder, um es in anderen Worten zu sagen: Es war ihm nicht gelungen, junge Männer zu finden, die nicht im Kontakt mit Pornos waren.
 

Die Pornoindustrie wächst also weltweit. Pornhub, die weltweit größte Seite mit pornografischen Inhalten, gibt an, dass ihre Nutzerzahlen von 2016 auf 2017 von 23 Milliarden auf 28,5 Milliarden gestiegen ist. Die Zahl der Besucher am Tag stieg von durchschnittlich 64 auf 81 Millionen an.
 

 
Quelle: mydirtyhobby
Video: men.com