Urban Outfitters ist längst mehr als nur ein Modelabel: Das Hipster-Label aus Philadelphia hat mit Jesus-Kühlschrankmagneten, Anti-Patriotischen Shirts und zuletzt auch immer wieder Unisex-Kleidung für Schlagzeilen in den konservativen Teilen der USA gesorgt. Dass sich das Label davon nicht beirren lässt, zeigt der neuste Clou des Unternehmens:

Der allererste Unisex-Anzug ist ab sofort in Urban Outfitter Stores und auch online erhältlich. Der Zweiteiler im Prince of Wales Karomuster soll den Diversity-Gedanken aufbauen, und neue Wege innerhalb der Modewelt eröffnen.
 
urban_outfitters_anzug_2_vangardist
 
Lizzie Dawson, Urban Outfitters Chefdesignerin erklärte: “Der Launch unseres Unisex-Anzugs ist etwas, was wir schon seit längerer Zeit planen. Mit dem aktuellen Trend, der ein geschlechtsneutralen Look vorgibt, [schmeichelt der Anzug] allen Formen, unabhängig ihres Geschlechts”.

Ganz billig wird der Anzug in typischer UO Manier natürlich nicht: Der Blazer ist für 99€ erhältlich, die Hose gibt es ab 65€.
 
urban_outfitters_anzug_1_vangardist_
 


Text: Alex Baur

Bilder: Urban Outfitters / BOLD Communicatons