“Ich habe nichts zum anziehen!, sagte er zu seinem zum bersten gefüllten Kleiderschrank. Diesen Moment kennen wir alle. Irgendwas passt nicht mehr, ist “out-of-style” oder liegt in der letzten Schublade und wartet auf sein großes Comeback. (Ja, ich meine dich Skinny-Jeans von 2015) Und dann steht man da und wünscht sich eigentlich nichts mehr, als einen persönlichen Stylisten, der sich durch alle möglichen Looks und Trends kämpft und lässige Outfits genau nach deinem Geschmack zusammenstellt. Genau diesen persönlichen Stylisten stellte mir letzte Woche netterweise Zalon by Zalando zur Verfügung. Und da sagt man doch nicht nein.

 

 

ZALON BY ZALANDO

 

Bevor mein persönlicher Stylist meine Looks zusammenstellen kann, muss ich ihm natürlich so viele Infos wie möglich von und über mich geben. Spielerisch klickte ich mich also durch die Fragen auf der Website, gab Körpergröße, Gewicht, Schuh- und Konfektionsgröße an und war positiv überrascht. Für mich als Mann mit Kurven, war es immer eine kleine Schwierigkeit wirklich die Größe zu finden, die mir passt. Oftmals reichen die Größen nur von XS bis XL. Ich jedoch trage nach Lust und Laune gerne alles 1-2 Nummern größer und daher XXL bis 3XL. Meinen Vorbedenken zum Trotz lieferte Zalon by Zalando mir eine gigantische Größenauswahlmöglichkeit und mein Shopping-Erlebnis war daher durchweg positiv. Nun konnte ich angeben, was für Teile ich gerne trage, was eher meine No-Go’s sind und wie viel ich pro Teil max. ausgeben mag. Zum Schluss sollte ich meinem Stylisten ein genaueres Bild von mir vermitteln und Bilder von mir hochladen. Für mich, als Ex-Modeblogger natürlich ein leichtes. Ich lud knapp 6 Bilder mit unterschiedlichen Looks hoch und schrieb kurz und knapp dazu, warum mir der Look gefällt. All’ diese Angaben helfen meinem Stylisten einen wirklich treffenden Look für mich zu kreieren.

Nachdem sich mein Stylist also durch meine ganzen Angaben und hochgeladenen Bilder gekämpft hat, bekam ich eine Benachrichtigung von ihm mit einer Vorstellung seiner Person (Florian betreute also mich und meine Looks) und eine Vorschau auf seine für mich erstellten Outfits.

10 Minuten klicken statt stundenlanges von Store zu Store laufen. So muss Shopping laufen.

 

DAS UNBOXING MIT MEINEM STYLISTEN

 

Letzte Woche hatte das Warten dann endlich ein Ende: Meine Neugier, auf die zwei von Florian zusammengestellten Looks, war groß und ich gespannt, wie ein Flitzebogen. Beim Unboxing Event mit Zalon by Zalando traf ich dann meinen Stylisten in gemütlicher Brunch-Atmosphäre persönlich. Wir gingen bei einem Glas Sekt Schritt für Schritt, Piece für Piece meine Kleiderstange mit den zwei ausgewählten Outfits durch und ich war auf den ersten Blick begeistert.

Da sich meine Alltagsgarderobe grundlegend und fast ausschließlich aus verschiedenen schwarzen Teilen zusammensetzt, waren die beiden ausgewählten Looks von Florian absolut monochrom.

 

LOOK 1 – SPORTY SPICE

 

Da ich mir im Bestellvorgang einen Look mit einer Bikerlederjacke gewünscht habe, kam diese auch so mit der Box zu mir. Erstes Teil war also schonmal gesichert, denn sie passte wie angegossen und gefiel mir auf Schlag. Dazu kombinierte Florian ein weißes T-Shirt mit einem bedruckten Kontrastkragen, eine weitgeschnittene Culotte mit weißen Streifen und weiße Vapormax. Einen Look den ich so nie in den Einkaufswagen gelegt hätte, da ich nur sehr selten zu weißen T-Shirts oder Sneakern greife. Zweiter Pluspunkt bei diesem Look: Seit letzten Jahr bin ich immer mal wieder auf der Suche nach einer passenden Culotte. Und da hing sie. High-waisted und perfekt geschnitten. (Sie zaubert einen perfekten Hintern). Ich war begeistert, wie Florian absolut meinen Stil & Ästhetik getroffen hat, aber dennoch Teile wählte, die ich sonst so nicht in meiner Garderobe habe.

 


 

 

LOOK 2 – ALL BLACK EVERYTHING

 

Von sportlich zu elegant. Florians zweiter Look überzeugte mich von vornherein. Alle Teile des Outfits waren – richtig – schwarz. Ein Strickpulli im Oversized-Schnitt, eine Skinny-Jeans und Chelseaboots mit einem weißen Print als Highlight auf der Seite verwandelten mich von sportlich in simpel-chic. An dieser Stelle wollte ich meinem Stylisten gerne einen Awards verleihen, wenn ich nur einen zufällig dabei gehabt hätte. Der Grund? Seit mehreren Monaten kämpfe ich mich immer mal wieder durch die Stores dieser Stadt, um eine perfekt sitztende, high-waisted geschnittene, schwarze Skinny Jeans zu finden. Meine Suche? Bis zum Event hoffnungslos. Und da hing sie. Florian hatte es wirklich geschafft, mir eine Hose in die Box zu packen, die besser nicht hätte sitzen können. Ich war baff.

 

DER FINALE LOOK

 

Nachdem ich beide Looks durchprobiert hatte und mich ein wenig mit Florian über den Alltag und seine Arbeit bei Zalon by Zalando ausgetauscht hatte, statt ich vor der schweren Entscheidung mir einen der zwei zusammengestellten Outfits aussuchen zu müssen. Und wir alle kennen es: Wer die Wahl hat, hat die Qual. Und meine Qual war eindeutig, der innere Kampf den ich führte. Die Frage: Bleibe ich in meiner Comfort-Zone und meinem gewohnten Stil treu (All Black Everything Look) oder wage ich etwas Neues und bring ein wenig Frische in meine schon bestehende Garderobe (Der Sporty Spice Look). Die Entscheidung fiel dann ganz spontan: Mein Kleiderschrank brauchte einen Frische-Kick und daher wurde es die sportliche Zusammenstellung.
 

FAZIT

 

Tut es. Ich kann jedem, der mal Lust auf was neues und ein Experiment hat Zalon by Zalando wärmstens ans Herz legen. Mein Learning: Kenne deinen Stil, gib’ deinem Stylisten so viel Input wie nur Möglich (Likes und No-Go’s) und lade mind. 3 verschiedene Bilder von dir in unterschiedlichen Outfits hoch. Je mehr dein persönlicher Stylist von dir weiß, desto besser werden die ausgewählten Looks.

 


 
ÜBRIGENS:
Allen Shopping-Muffeln macht Zalon by Zalando die Outfitsuche noch ein wenig leichter: Seit Beginn 2019 gibt es die Box nämlich auch im Abo. Je nach Lust, Laune, Dringlichkeit oder Budget kann man sich alle 2, 3 oder 4 Monate seine Lieblingsstyles von seinem Stylisten nach Hause liefern lassen. Gut aussehen war also wirklich selten so kinderlicht.
 

HIER GEHT ES ZU DEINEM PERSÖNLICHEN STYLISTEN

 

Text Julian Behrenbeck