Heute ist der internationale Coming Out Day. Ein Tag, der Männer und Frauen dazu motivieren soll, zu ihrer gleichgeschlechtlichen Liebe zu stehen. Weil das etwas unbequem sein kann und viele Angst vor nachteiligen Folgen haben, finden wir diese mutigen Leute sehr klasse.

Denn warum sollte auch ein Mann eine Frau heiraten und Kinder kriegen, wenn er sich nur zum eigenen Geschlecht hingezogen fühlt und umgekehrt? Willst du ein Leben lang Fußball spielen, wenn du ein Hockey Star werden willst. Oder möchtest Du ein Leben lang die Arztpraxis deines Vaters weiterführen, wenn du dich zum Künstler berufen siehst?

Tatsächlich machen das immer noch sehr, sehr viele Männer und Frauen. Denn zu sich zu stehen kann eben manchmal unbequem sein. Aber noch unbequemer ist es, der Welt ein Leben lang etwas vorzugaukeln. Deshalb ist der Coming Out Day ein Tag für uns alle, also auch für dich.

Ein Tag an dem du dich alle fragen sollst, wer bin ich wirklich? Bist du das Produkt fremder Vorstellungen oder lebst du tatsächlich authentisch. Was willst du im Leben wirklich erleben und erreichen? Wer sind deine echten Freunde und was bereitet dir noch echten Spaß? Die Antworten können zum Teil erschreckend sein. Aber die Frage heute ist, traust du dich zu deinen Träumen zu stehen auch wenn dies nicht den Vorstellungen deines Umfelds entspricht?

Sich von aufgedrängten Vorstellungen zu verabschieden ist die größte Befreiung, die dir im Leben wiedererfahren kann. Plötzlich werden Energien in dir geweckt und du erwachst wie aus einem Tagtraum. Plötzlich stehst du mitten im Leben und fragst dich, was du all die Jahre nur gemacht hast.

Ich persönlich habe mich im Alter von 19 Jahren bei meinen Eltern geoutet. Seither bin ich in allen Lebenslagen zu meiner Sexualität und zu meinen Partnern gestanden. Glücklicherweise habe ich nie eine negative Reaktion darauf erlebt. Aber vielleicht auch deswegen, weil ich mich nie in Frage gestellt oder nie ein großes Drama um meine Homosexualität gemacht habe. Es war einfach so und daran gab es nichts zu rütteln.

Und erst wenn du diesen Prozess erledigt hast, kann es erst richtig losgehen. Denn es ist ein weiter weg zum Hockey Star, zum anerkannten Künstler oder zum Traummann oder zur Traumfrau. Heute könnte auch Dein Tag sein, an dem es so richtig los geht. Also komm aus dem Schrank und beginn zu leben.

Text: Julian Wiehl