“American Male” stellt die Norm von Männlichkeit in Frage

Hast du schon jemals den Druck gespürt, ein “Mann” sein zu müssen oder zumindest männlicher als du dich fühlst? Die meisten Leute finden sich – manche öfter, manche weniger oft – in Situation wieder, in denen sie sich den Umständen entsprechend verhalten und sich den Normen “unterworfen” einfach nur um Vorurteilen auszuweichen und sich durch den Zwang der Gruppe vor sozialer Isolation zu schützen. Jeder verhält sich so, wie die Gesellschaft es gerne sieht, persönliche Bedürfnisse und Verlangen bleiben dabei oft hinter verschlossenen Türen.

“American Male”, ein Kurzfilm der MTV “Look Different” Creator Competition ist ein kritischer aber wesentlicher Blick auf die Normen der Männlichkeit, die es uns erschweren, die Menschen zu sein, die wir wirklich sein möchten. Im Film sind einige schreckliche Beispiele von Homophobie sogar innerhalb der LGBT-Community zu sehen.

“American Male” ist der erste von drei Kurzfilmen, der von jungen talentierten Filmemachern für die “Look Different” Creator Competition entstanden ist. Die MTV’s “Look Different” Campaign hat es sich zum Ziel gemacht, gegen versteckte Vorurteile gegenüber Ethnie, Gender und die LGBT-Community vorzugehen.

 

“The truth is, we’re all a little biased – even MTV. But if we all do more to challenge bias, we can help create a more equal future. So let’s get to it”