ADVERTORIAL

Auch SPANIEN mischt mit auf Wiens EuroPride 2019! Und zwar mit LGBTQ+-Destinationen ersten Ranges, wie der Region Valencia (mit Valencia-Stadt, der Costa Blanca, Benidorm) und Ibiza! Kommt uns vom 12. bis 15. Juni am Rathausplatz Wien besuchen, um Top-Tipps und Top-Infos aus erster Hand zu bekommen!

GAY-FRIENDLY-URLAUB IN SPANIEN

 

Wer an Spanien als LGBTQ+-Reiseziel denkt, der denkt an Destinationen wie Ibiza, Sitges oder Maspalomas, an denen es unzählige Freizeitangebote, Partys und Gay-Friendly-Unterkünfte gibt. Gleichzeitig fallen einem natürlich auch Spaniens Metropolen ein, wie Madrid, Barcelona, Bilbao, Valencia oder Sevilla, die voller buntem Leben sind, gleichzeitig für Toleranz und Offenheit stehen und sich für diese auch vehement einsetzen. In Madrid und Barcelona hat sich in Vierteln wie Chueca (im Zentrum Madrids) oder „Gaixample“ (in Barcelona zwischen den Straßen wie Balmes, Gran Vía, Urgell und Aragó) eine rege Gay-Szene gebildet. Hier ist das Epizentrum der alternativen Kultur- und Mode-Szene und es herrscht ein buntes „Gay-Nightlife“ vom Feinsten.

 

Abseits der Großstädte bieten Spaniens Küsten mit idealem Klima und viel Sonne die perfekten Rahmenbedingungen, um an kilometerlangen Stränden am Mittelmeer oder auf den Kanaren in einer Gay-Friendly-Umgebung unvergessliche Tage des Genusses zu verbringen. Beinahe jede Gay-Destination Spaniens hat bereits ihre eigene Gay-Pride, sodass ihr sogar Traumstrände mit Partyfieber kombinieren können. Darüber hinaus empfehlen wir die diversen Karnevals-Feste auf den Kanaren (so zB in Maspalomas) oder das „Los Palomos-Fest in Badajoz (Extremadura), die sich mit jeder Gay-Pride messen können. Infos über das Gay-Friendly Reisen in Spanien findet ihr HIER auf einen Klick!

 


© Madrid Convention Bureau

 

Madrid Pride 2019

 

Madrids Gay Pride findet heuer vom 28. Juni bis 7. Juli statt und ist nicht nur eine der stärksten Plattformen im Bestreben nach Vielfalt, Offenheit und Gleichberechtigung, sondern auch eines der größten Events im Kalender der Stadt Madrid. Eine Woche kommen mehr als eine Million Menschen aus aller Welt zur Mega-Fiesta in die spanische Hauptstadt. Die Straßen des Zentrums und vor allem des Gay-Viertels Chueca füllen sich mit Bars unter freiem Himmel, Terrassen, Livemusik, zahlreichen Kultur-Events und tausenden von Menschen in Party-Laune. Höhepunkt der Pride ist die CSD-Parade am 6. Juli 2019, bei der zigtausende Menschen auf Madrids Hauptverkehrsader von Atocha bis Colón marschieren, um für sexuelle Freiheit und selbstbestimmte Liebe und Sexualität stimmungsvoll zu demonstrieren.

 


© Madrid Convention Bureau

 

„La vie en rose“ in Spanien
Wir haben für euch zwei ganz besondere Instagram-Tipps in Rosa ausgesucht!

 

1. „la Muralle roja“ von Calpe

 

An einem wunderschönen Steilküsten-Stück an der Costa Blanca (südlich von Valencia) befindet sich seit den siebziger Jahren eine der spektakulärsten Kreationen des spanischen Stararchitekten Ricardo Bofill: die konstruktivistische „rote Stadtmauer“. Die Ästhetik der Architektur erinnert an die mediterrane Tradition des Casbah mit Passagen, Terrassen, Treppen und Innenhöfen, die alle labyrinthartig miteinander verwoben scheinen. Höhepunkt ist die riesige Dachterrasse mit kreuzförmigem Pool. Das Ganze ist als Ferienwohnung buchbar und „very instagramable“! Und inzwischen in einem hübschen flamingo-rosa Ton!

 

2. Lavendel-Felder von Brihuega (Castilla la Mancha)

 

Es gibt die Provence auch in Spanien! Und zwar etwa 100 Kilometer nordöstlich von Madrid, in der Provinz Guadalajara. Seit dreißig Jahren wird hier auf 1000 Hektar Fläche Lavendel angebaut. Jedes Jahr begeht die Ortschaft Brihuega die Lavendel-Ernte mit einem großen Fest. Gleichzeitig finden auch Konzerte mit international bekannten Musikern aus Spanien statt. Heuer werden die Sängerin Luz Casal und die Gruppe Ketama am 19. bzw. 20. Juli gegen Sonnenuntergang die Magie der duftenden Felder mit ihrer Musik noch mehr verstärken.

 

IBIZA LBTBQ+

Jeder, der schon einmal die Insel betreten hat, wird euch bestätigen: „Ibiza ist ein wahres Paradies“. Und sie ist grenzenlos! Grenzenlos schön, offen (weltoffen!) und gastfreundlich. Hier findet jeder seine „Community“, sein oder ihr Eck zum Wohlfühlen, so auch die LGBTQ+-Welt. Auf Ibiza hat sich der weltweit erste „Gay Beach“ in Es Cavallet gebildet, ein Traumstrand mit türkisblauem Meer und dahinter das Ses Salines Naturreservat. In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde genau dieser Strand ein Symbol für die Freiheit von Europas „Gay Community“. Es Cavallet hat auch heute noch Kultstatus.


© www.ibiza.travel

 

Die Balearen-Insel kann mit einigen der schönsten und naturbelassendsten Strände Spaniens aufwarten. Dazu zählen Ses Salines und Es Cavallet, die innerhalb eines faszinierenden Naturreservats an einem glasklaren Meer liegen. Ein weiterer Anziehungspunkt ist natürlich die schicke „gay-hippie“ Atmosphäre, die man nur auf Ibiza findet und derentwegen alles was Rang und Namen hat die Insel besucht. Ibizas Strände, Restaurants und „Sun-Lounges“ sind ein Magnet für internationale Models, Sportler und TV-Stars.

 

Das Epizentrum der „Gay&Lesbian” Szene ist zweifelsohne das Viertel La Marina im Hafen von Ibiza-Stadt und die nahegelegene Straße Calle de la Virgen. In diesem unkonventionellen „Universum”, wo es vor allem um neue Erfahrungen und neue Bekanntschaften geht, ist die Originalität oberstes Prinzip! Die Straßen um den Hafen von Ibiza sind Tummelplätze für lebenshungrige Menschen, die Kontakte, Gelegenheiten, Blicke und Spaß suchen.

 

Das Marina-Viertel hat seinen ganz eigenen Charme, der viel von Ibiza’s (wahrer) Seele offenbart. Hier kommen Menschen jeden Alters und jeden Backgrounds zusammen. Hier herrscht ein respektvolles und tolerantes Miteinander, das keine Grenzen setzt: Kinder, Erwachsene, Familien, Paare, Freunde aus allen Erdteilen und mit den unterschiedlichsten Interessen und Neigungen kommen hier zusammen, um ihren Urlaub auf einer Insel verbringen, die zutiefst empathisch und zutiefst spontan ist. Das gemeinsame Leitmotiv aller: Genießen und Leben. Und Leben lassen.

 


© www.ibiza.travel

 

IBIZA GAY PRIDE – 12. bis 15. Juni 2019

 

Die Ibiza Gay Pride ist DAS EVENT der „LGTIBIQ+ Community” auf Ibiza. Die Tage der „Gay Pride“ sind Tage, an denen man sich der Toleranz und Diversität besinnt. Aber vor allem Freude und Spaß miteinander hat. Das Rahmenprogramm der Ibiza Gay Pride steht allen und jedermann offen, mit „Talks“, Ausstellungen, Theater-Performances, Kino, Konzerte und Aktivitäten für Kinder und kulminiert in der spektakulären „Great March for the LGBTQ+-Rights“, an der Ibizenker und Besucher gleichermaßen teilnehmen. Die nächste Ibiza Gay Pride: 10. bis 13. Juni 2020.

 


© www.ibiza.travel

 

COSTA BLANCA + LGTBQ+

Die Costa Blanca ist seit vielen Jahren eine der spannendsten „LGBTQ+-Friendly“-Destinationen Europas. Hier werden Respekt und Toleranz groß geschrieben. Wer sonnenhungrig ist, hat die ideale Destination mit einem milden „Mikroklima“ das ganze Jahr über gefunden. Darüber hinaus bietet die Costa Blanca ein vielfältiges Angebot von langen Sandstränden zu entlegenen Buchten, von Hotels „mit Charme“ über eine fantastische Gastronomie bis hin zu coolen Shops, aufregenden „Szene-Lokalen“, Chill-Out Terrassen, Spaß, Natur, Festivitäten und viel Kultur.

Der Costa Blanca-Besucher kann unvergessliche Ausflüge entlang der Küste oder ins Hinterland machen, zu hübschen alten Dörfern wie Guadalest, Altea, Alcoy, Relleu, Villajoyosa oder Polop, um nur einige der beliebtesten Ortschaften zu nennen. Oder man bleibt an der Küste und erkundet die paradiesischen kleinen Buchten, die die Gay Community für sich entdeckt habt und wo man herrlich nackt baden kann, so zB die Bucht von Racó del Conill (Villajoyosa), von El Carabassí (Elche) und Cabo de la Huerta sowie der Strand von Saladar Urbanova (Alicante). Hier kann man alleine oder gemeinsam dem Rauschen der Wellen lauschen und in das kristallklare Meer eintauchen. Und das ganze eingebettet in ein Ambiente der Toleranz und Diversität.

 

Hier ist was los: LGBTQ+ -Events an der Costa Blanca

 

Der LGBTQ+-Kalender beginnt zu Jahresbeginn mit dem „Karneval von Torrevieja“, bei dem die beste Drag-Queen der Region gekürt wird.

 


© www.turismodetorrevieja.com

 

Im Mai ist Benidorm „dran“, mit dem „Pink Weekend“, an dem es „Open Air“ Live-Acts, DJs und Konzerte gibt. Ende Mai und Anfang Juni findet in Elche das „Festival Diversa” statt, ein großes Kulturfest mit Kino, Theater, Tanz, Konzerten und vielem mehr.

 

Weiter geht es im Juli mit dem „Orgullo Alacant”, Alicantes Pride Festival, bei dem sich die Community in den Straßen der Stadt versammelt, um stolz die Diversität zu feiern.

 

Der „Pride-Reigen” findet in Benidorm anlässlich der „Benidorm Pride“ (vom 2. bis 8. September 2019) einen weiteren Höhepunkt, bei dem eine Woche lang jeden Abend die Regenbogenfarben hochgehalten werden. Im „Barrio Gay“ (im Gay-Viertel der Stadt) begeht man das Fest mit Events wie dem sehr begehrten „High Heels-Wettrennen“, Themen-Partys und einem einfach unvergleichlichen Ambiente.

 

Im September findet das alljährliche Trans-Festival „Transformarte“ in Alicante statt. Hier setzen sich 40 KandidatInnen kreativ in Szene – unter anderem anlässlich des „Miss Transformarte-Contests“.

 


© Patronato Municipal de Turismo de Alicante

 

VALENCIA STADT – GAY FRIENDLY

Valencia ist eine offene und herzliche Stadt, die stolz auf die gelebte Toleranz ist, ihre Gastfreundlichkeit und Diversität ganz authentisch lebt und mit ihren Besuchern teilt. Egal ob man alleine oder als Paar nach Valencia reist, hier gibt es viel zu sehen und erleben: Eine zweitausendjährige Geschichte, spannende Bauwerke zwischen historischer Architektur und Moderne und einen Kulturkalender, der „prallvoll“ ist mit Konzerten, Ausstellungen und Events für jeden Geschmack und jedes Portemonnaie.

Gastronomie

 

Die valencianische Küche ist eines der kulinarischen Aushängeschilder der spanischen Küche und so vielfältig, dass ihr hier von klassischen Gerichten, moderner „Haute Cuisine“ bis hin zu vegetarischer oder veganer Küche alles findet. Hier legt man seit jeher darauf wert, dass frische und lokale Produkte aus der Umgebung verarbeitet werden. Entdeckt hier die „Tausend Aromen“ der Stadt Valencia

 

Hotellerie

 

Auch in Punkto Unterbringung besticht Valencia mit ihrer Diversität. Es gibt sowohl romantische Adressen wie das zentral gelegene historische Ad Hoc Monumental oder das elegante SH Inglés, aber auch die modernen Hotels der großen Hotelketten wie der AC- Hotels oder Barceló-Hotels, sowie schicke und exklusive Hotels wie das Spa-Hotel las Arenas oder das Hotel Westin. HIER findet ihr ganz einfach tolle Unterkünfte in ganz Valencia.

 

Für Familien

 

Valencia garantiert „Zero Langeweile“: die Stadt ist die perfekte Destination für einen Familienurlaub. Eure Kinder werden sich ebenso in die Stadt verlieben wie ihr! Besucht die futuristische „Stadt der Kunst und Wissenschaften“ oder den „Bioparc“, den Zoo Valencias. Oder schnappt euch ein Fahrrad und entdeckt das ehemalige Flussbett des „Turia-Flusses“ oder nehmt die U-bahn und fahrt direkt an Valencias Stadtstrände!

 


© www.visitvalencia.com

 

Valencia genießen und in Form bleiben

 

Wieso nicht mal zum Marathon nach Valencia kommen und nebenbei die Stadt sehen? Der Valencia Marathon und Halb-Marathon gehören zu den spannendsten Laufevents Spaniens. Schon allein aufgrund der unvergesslichen Kulisse! Aber auch Motorradsport-Begeisterte, Golfer und Radfahrer kommen hier auf ihre Rechnung.

 

Valencia by Night

 

Das Nachtleben von Valencia – das muss man einmal erlebt haben! Hier zieht man von einem Lokal zum nächsten und probiert hier einen Gin Tonic, dort DIE Spezialität der Stadt, ein „Agua de Valencia“ oder den jeweiligen Haus-Cocktail. Dafür eignen sich Lokale wie das „Deseo 54´“ (Calle Pepita, 13), oder die Bar Dakota“ (Sagunto, 10), „The Muse“ (Ruaya, 48) oder der „Picadilly Downtown Club“ (Tomassos, 12), um nur einige zu nennen.

 

Valencias wichtige LGBTQ+-Termine

 

Festival Mostra la Ploma
Ein Festival für spanischsprechende Kinofans! Hier werden Kurz- und Spielfilme zum Thema Diversität gezeigt, egal ob sexuelle Diversität, ob „Gender“- oder Familienthemen. Nebenbei finden Künstlergespräche und Poetry-Slams statt. Dafür gibt es zwei Termine: im Frühsommer und im Herbst.

 

Jocs Taronja
Im März 2020 findet die nächste Ausgabe dieses Sportwettbewerbesder anderen Art statt. Hier tritt die LGBTQ+-Community in unterschiedlichen Sportarten wie Fußball, Volleyball, Schwimmen, Tennis, Wandern und „Quidditch“ an. Ziel ist, viel Spaß zu haben und gleichzeitig ein Zeichen gegen Homophobie und Diskriminierung und für sexuelle Vielfalt zu setzen.
http://samarucs.org/jocstaronja/en/

 

Valencia Pride
Kaum eine andere Stadt Spaniens versteht es, so ausgelassen Feste zu feiern wie Valencia! So wird der Tag der Gay-Pride natürlich nach allen Regeln der Kunst begangen. Vergnügt zieht man per Trucks oder zu Fuß während der Parade durch die Straßen der schönen Stadt am Mittelmeer und endet am Rathausplatz, wo auch heute noch das Engagement für die Gleichstellung der LGBTQ+-Community thematisiert wird. Dann folgt die große Pride-Party mit DJs und Musik bis in die frühen Morgenstunden! Seid auch dabei! Termin 2019: 29. Juni.

 


© www.visitvalencia.com

 

Noch mehr Infos zu Valencia findet ihr HIER auf den Social Media Accounts der Region!

 

BENIDORM

Benidorm ist weit mehr als ein kilometerlanger Sandstrand und eine Tourismusmetropole. Die Stadt am Mittelmeer erfindet sich ständig neu und bietet allen Besuchern eine Vielzahl ungeahnter Möglichkeiten! So ist sie in den letzten Jahren zum Hotspot der LGBTQ+-Community geworden.

Benidorm bietet das ganze Jahr über ein ideales Klima, Gastronomie inklusive Mittelmeerküche vom Feinsten und ein breites Angebot an Kultur- und Freizeitaktivitäten für den Bereich LGBTIQ, sodass die Stadt derzeit eine der angesagtesten „gay-friendly“ Destinationen Europas ist. Die Hoteliers und Gastronomen der Stadt haben sich bestens vorbereitet und heißen die Regenbogen-Szene mit offenen Armen willkommen. Die Stadt ist dank des internationalen Flughafens von Alicante schnell, bequem und oft direkt aus allen Ländern Europas zu erreichen.

 


© www.visitbenidorm.es

 

Dem Besucher, der in Benidorm die LGBTQ+-Szene sucht, empfehlen wir als Ausgangspunkt (entweder eines Besuches oder für die Auswahl der Unterkunft) die Altstadt von Benidorm, unweit der Aussichtsterrasse „Mirador del Mediterráneo“, von wo aus man eine der spektakulärsten Skylines Spaniens genießen kann. Im Bereich der Altstadt befinden sich auch spannende Restaurants und Bars, die sowohl innovative als auch klassische spanische Küche anbieten. Auch „der“ Gay-Strand der Stadt befindet sich nur einen Steinwurf entfernt, mit der „Playa de Mal Pas“. Unmittelbar dahinter wimmelt es nur so vor kleinen Pubs und Bars der Szene, die voller Leben und guter Musik sind. Hier kommt man gleich mit der ganzen Welt in Kontakt, denn das Publikum in Benidorm ist so international wie kaum woanders. Vor allem englisches Publikum ist hier anzutreffen, im Sommer kommt spanisches dazu. Für Unterhaltung und Diversität ist also gesorgt.

 

Die Highlights des LGBTQ+-Jahres: Das Benidorm Pink Weekend und die Benidorm Pride

 

Das Benidorm Pink Weekend ist quasi die „Aufwärmübung“ für die Benidorm Pride und wird jedes Jahr im Mai gefeiert. Mit Live-Musik, Live-Acts und DJs – vor allem währender der „Pink Nights“ – ist der Spaß garantiert. Viele Bars der Szene schließen sich an und bieten neben Live-Musik auch Degustations-Menüs.

 

Das große LGBTQ+-Event des Jahres ist zweifellos die Benidorm Pride. Spektakulär ist hier die bunte und ausgelassene Parade entlang des Stadtstrandes Playa Levante. Ziel der Parade ist 2019 die Arena Julio Iglesias. Der Zutritt ist selbstverständlich gratis. Auch hier werden DJs und Live-Acts für Stimmung sorgen. Ein Muss ist natürlich auch die „Open-Air-Fiesta“ auf der Terrasse des „Mirador del Mediterráneo“, wo man bis zum Sonnenaufgang dancen oder sich von dort dem Programm der Bars der „Gay-Zone“ der Altstadt hingibt. Die Benidorm Pride findet 2019 vom 2. bis 8. September statt.

 


© www.visitbenidorm.es

 

Noch mehr Informationen zu Spanien und zu Urlaub
im wunderschönen Land findet ihr HIER auf einen Klick!

 

Header © www.visitbenidorm.es