Bereits bei seinem ersten Kurzfilm Homophobia haben wir Drehbuchautor und Regisseur Gregor Schmidinger unterstützt, und nun gibt es gute Neuigkeiten! Gregors erster Langfilm NEVRLAND wird im Frühjahr 2018 gedreht, und das beste ist: Du kannst Teil des Films werden!

“NEVRLAND erzählt die Geschichte des 17-jährigen introvertierten Jakob, der an starken Angstattacken leidet und sich deshalb in virtuelle Welten flüchtet. In einem Camchat lernt er zufällig den 26-jährigen Kristjan kennen. Rasch entwickelt sich eine intime Online- Freundschaft zwischen den beiden, die bald zu einem ersten Treffen im realen Leben führt. Ohne es zu bemerken, tritt Jakob dabei sein Reise nach NEVRLAND an. Von da an gibt es jedoch kein Zurück mehr und Jakob muss sich seiner größten Angst stellen.”

Gregor Schmidinger, der an der UCLA in Los Angeles Drehbuch studiert hat, erreichte schon mit seinen beiden Kurzfilmen The Boy Next Door (2007) und Homophobia (2012) mehr als 15 Millionen Menschen über Youtube. Sein neues Projekt NEVRLAND wurde vom Österreichischen Filminstitut, den Filmfonds Wien und dem ORF gefördert, und wird von Ulrich Gehmacher produziert, der zuletzt mit seinem Spiefilm Siebzehn (2017) den Max-Ophüls Preis für den besten Film gewonnen hat. Der beste Teil der ganzen Sache: Du hast jetzt noch die Chance, als Hauptdarsteller im Film zu sehen zu sein!
 

homophobia_still
Ausschnitt aus Gregors Film “Homophobia”

 
Derzeit läuft noch das Casting für den Hauptcharakter Jakob, der schlank und zwischen 16-20 Jahren alt sein sollte. Da der Film seine Handlung in Österreich durchläuft, sollten Bewerber einen österreichischen Akzent besitzen. Außerdem werden Teile des Films auf Englisch gedreht, da der zweite Hauptdarsteller Amerikaner ist.

Bewerben kann sich jeder, der die Kriterien erfüllt, egal ob mit oder ohne Schauspielerfahrung! Zur Bewerbung geht’s hier.


Text: Alex Baur