Ein verführerisches Zwinkern, ein leichtes Berühren an der Schulter und dann siehst du ihn den schmalen Flugzeug-Gang zum WC entlang gehen. Du blickst dich um und folgst ihm langsam: Willkommen im HIGH MILE CLUB. Um eine Mitgliedschaft in diesem exklusiven Club zu bekommen, braucht es nur eins: Sex über den Wolken. Diese Erfahrung wird von vielen Reisenden erträumt und steht auf einigen Sex-Bucket-Lists. Auch auf deiner?

via GIPHY

 

Der High Mile Club ist eine nette Umschreibung für Sex in weiten Höhen.
Dabei solltet ihr einige Dinge unbedingt beachten:

 

  • Falls du und dein Partner schon beim Flug buchen wisst, dass ihr euch diesen Traum erfüllen wollt, reserviert besser einen Platz in der Nähe der Toilette. So hält sich der mögliche Walk of Shame kurz und erregt weniger Aufmerksamkeit.
  •  

  • Außerdem von Vorteil: Business-Class buchen. Auch wenn das normalerweise nicht im Budget liegt, kommt euch der Komfort und großzügigere Platz für euer Abenteuer über den Wolken auf jeden Fall zugute.
  •  

  • Falls du weniger auf Badezimmer-Action stehst und du eher Spaß am Sitzplatz bevorzugst (aber nicht auf deine public sexperience verzichten möchtest), nimm unbedingt das Angebot der Decken wahr, die am Anfang jedes Langstreckenfluges ausgeteilt werden.
  •  

  • Apropos Langstreckenflug: Wenn ihr sowieso auf Sex während der Nacht steht, die Gunst von längeren Flügen auskosten wollt und eher auf Nummer sicher gehen wollt. Wenn die restlichen Passagiere schlafen, ergibt sich sicher schneller mal eine ungestörte Atmosphäre und der Weg zur Toilette ist bestimmt frei.
  •  

  • Falls du vorhast, diese Experience mit einem dir (noch) völlig unbekannten Fremden zu teilen, frag ihn doch einfach, ob er Lust auf einen Rundgang durch das Flugzeug hat – mit einem Abstecher in die Toilette inklusiv.
  •  

     

  • Durch den Höhenunterschied an Board wird dem Körper schneller Wasser entzogen, deswegen vor und nach dem Flug unbedingt viel trinken – und wer weiß, vielleicht ergibt sich beim Bestellen ja ein netter Flirt mit dem Stuart, der sich zu mehr entwickeln kann?
  •  

  • Zu besonderer Vorsicht raten wir bei Flügen in eher konservative Länder, wie zum Beispiel Saudi Arabien, Tschtschenien oder Ägypten. Bitte verzichtet bei solchen Flügen aus Sicherheitstechnischen Gründen auf die Beantragung der Mitgliedschaft zum High Mile Club.
  •  

  • Übrigens: Flüssigkeiten über 100 Milliliter sind im Handgepäck verboten, Gleitgel gibts aber oftmals auch in der genau richtigen Größe.
  •  

  • Zu guter Letzt: Safety goes first! Nicht nur die Warnwesten sorgen für einen sicheren Flug, auch Kondome schützen bei eurem Ritt durch die Wolken.
  •  

    Tatsächlich gibt auch ein paar Fun Facts zum Phänomen High Mile Club,
    wie die Studie von Stratos Jets zeigt
    :

    Wusstest du, dass nur 25% der Flugzeug-Höhepunkte am WC passieren? Die meiste sexuelle Interaktion, nämlich 79,6%, passiert auf den Sitzplätzen. Der Rest verteilt sich auf Cockpit, Gang und Bordküche – auch wenn wir noch immer rätseln, wie das funktionieren kann ohne entdeckt zu werden. 79% der Höhen-Abenteurer bevorzugen beim Rummachen im Flugzeug ihre bessere Hälfte – nur 19,6% haben sich ihre Fantasie mit einem komplett Fremden erfüllt. Und wie sieht es denn bei dir aus – träumst du auch davon Mitglied im High Mile Club zu werden? Wenn ja, dann bist du nicht alleine, denn eines kannst du dir sicher sein, wenn du das nächste Mal im Flieger sitzt: Über 50% deiner Mitreisenden haben schon mal darüber nachgedacht.

     


    (c) Stratos Jets

     

    Hoffentlich bist du nun gut mit allen Tipps und Tricks zum Fliegen mit
    Höhepunkten ausgestattet, also: FLY WITH PRIDE!

     

    Text: Iris Poltsch