Bist du zufrieden mit deinem Sexleben? Wenn du mit ja geantwortet hast, dann freu dich, denn es wird im Alter noch besser. Wenn du mit nein geantwortet hast, dann besteht für dich durchaus noch die Hoffnung auf viel Spannung und Spaß in der Zukunft!

Die Erotikmesse „Venus“ und poppen.de haben eine Umfrage durchgeführt, und dazu 15.000 Menschen zu ihrem Sexverhalten befragt. Und ja, zugegeben, auf den ersten Blick handelt es sich nicht gerade um vertrauensvolle Absender, dennoch sind die Ergebnisse äußerst spannend. Bei den Befragten handelt es sich um User eines Sexportals, die vermutlich schon sehr viel offener sind, was ihr Sexleben angeht.

Die Studie hat ergeben, dass mehr als 30 Prozent der Menschen über 65 Jahre eine bisexuelle Neigung haben. Weitere 24 Prozent gaben zumindest an, hin und wieder das gleiche Geschlecht beim Sex zu mögen.

Die Umfrage macht deutlich, dass Menschen höheren Alters offener sind. Denn bei den 25- bis 34-Jährigen gaben nur 22 Prozent an, „bi-interessiert“ zu sein.

Und noch etwas zeigt die Umfrage: Offenbar nehmen sich die Älteren ein Recht heraus, welches als Klischee eigentlich eher an jüngeren Menschen haftet: 44 Prozent der über 65-Jährigen wollen NSA-Sex, also One-Night-Stands, Sex ohne Verpflichtungen. Dabei ist es irrelevant, ob man sich in einer Beziehung befindet, oder nicht.

In einem Thema sind sich aber alle einig: Pornos machen Spaß und junge wie alte Menschen fahren gleichermaßen darauf ab.

Ältere Generationen sind also doch nicht immer so verbohrt, wie unsereins es gerne glauben mag – das hat auch unser Gespräch mit Seniorinnen und Senioren über ihr Sexleben gezeigt.


Text: Stephan Otto