Das Label FREITAG ist inzwischen jedem ein Begriff: Die Kombination von Style, Funktion und Sustainability perfektioniert wohl niemand so wie die Schweizer Taschen. Mit dem F512 Voyager und dem revolutionären F733 Zippelin hat FREITAG das auch nochmal auf die Spitze getrieben. Und weil diese so toll sind, kann man sie im Zuge der #gonewithfreitag-Aktion sogar ausleihen – GRATIS.


 

freitag-1

 

Ja, wir mussten auch zwei mal lesen. Nicht nur den super praktischen, super feschen, wasserfesten FREITAG F512 Voyager sondern auch den nagel-neuen, noch nicht zum Kauf erhältlichen, revolutionären F733 Zippelin Rollkoffer – welcher letzten Herbst auf kickstarter einen regelrechten Hype auslöste. Nicht grundlos: Mit seinem einzigartigen Aufblas-System ist er leicht, bietet viel Stauraum und kann super klein weggepackt werden, wenn man ihn mal nicht braucht. Und weil FREITAG sich nicht scheut euch auch zu beweisen wie praktisch ihre Travel-Companions sind, können diese im FREITAG Store Wien bis zu 3 Wochen ausgeliehen und ausprobiert werden. Free of Charge. Lediglich ein paar Fotos mit dem Hashtag #gonewithfreitag soll man im Gegenzug posten. That’s it. Ein super Deal, wenn du uns fragst.

 

freitag-2

 

Den F733 Zippelin Koffer haben wir in diesem Post schon etwas näher vorgestellt. Der F512 Voyager, den es seit 2015 gibt, ist ein einfach zu tragender Rucksack in Handgepäck-Größe. Mit seinen gepolsterten Trage-Riemen, und Griffen an der Langen- und Oberseite ist er sehr bequem. Mit seiner Wasserfestigkeit und seinen Haltegurten auf der Innenseite zu dem auch sehr praktisch. Und dank der recycelten LKW-Planen ist jeder Voyager ein unikat, und somit auch immer einfach wieder zu finden zwischen dem Gepäck der anderen.

 

freitag-3

 

Und da Menschen, die unterwegs sind, nicht nur Taschen und Kleider brauchen, sondern auch Orientierung im fremden Stadtdschungel, gibt es die CITY GUIDE LINES: Der neue Trip-Tipp-Service von FREITAG. International bekannte Lokalhelden, wie die Mailänder Doyenne des Designs, Rossana Orlandi, der Berliner Grafiker-Künstler-Professor Eike König, der Wiener Analog-Retter Florian Kaps, die Wiener Event-Zampana Hannah Neunteufel und der Zürcher Designer und Nicht-Künstler Kevin Fries erklären in kurzen Videos ihre Stadt – radikal subjektiv, informativ und unterhaltsam. Nicht umsonst trägt CITY GUIDE LINES den Kosenamen «stadtelitengestütztes Navigationssystem». Der neue Service startet mit Berlin, Mailand, Wien und FREITAGs Heimatstadt Zürich. In der Pipeline sind Rotterdam, Hamburg, Tokyo, Bangkok und alle anderen halbwegs interessanten Städte. Über die nächsten Monate und Jahre soll sich das neue FREITAG Baby so zur weltumspannenden Orientierungshilfe auswachsen.

 

freitag-4

 

freitag-5

 

Text: Rob Seekirchner, Freitag